Mediation

Mediation ist eine Form der außergerichtlichen Streitbeilegung, bei der in einem Interessenkonflikt zwischen zwei oder mehreren Parteien unter Beteiligung eines neutralen Dritten vermittelt wird. Diese Form der Konfliktlösung wurde in den 60er und 70er Jahren in den USA entwickelt. Das Ziel des Mediationsverfahrens besteht in der eigenverantwortlichen und gemeinsamen Suche nach Problemlösungen, die letztlich für alle im Konflikt Beteiligten zufriedenstellend und tragfähig sein sollen, eine Win-Win Situation. Mediation bietet die Chance, die Beziehungen untereinander wieder herzustellen, zu verbessern oder aufrecht zu erhalten und gleichzeitig Zeit, Nerven und Geld zu sparen.

Bei der Mediation wird die Lösung weder vom Mediator vorgeschlagen noch entschieden, sondern eigenverantwortlich von den Parteien, den Medianten, erarbeitet. Der neutrale Mediator eröffnet neue Kommunikationswege, ergründet die wahren Interessen der Parteien und erarbeitet gemeinsam mit ihnen einen zukunfts- und lösungsorientierten Interessensausgleich. 

Paarmediation
„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.“
Mahatma Gandhi

Gewaltfreie Kommunikation - Übungsabend

Freitag, den 20.September 2019  18:00-20:30 Uhr
Details

© ahimsa 2016            Was ist ahimsa? | Vita | Anmeldung | Sitemap | Datenschutz | Impressum