Raja Yoga

Der Raja Yoga ist einer der vier klassischen Wege des Yoga. Im Raja Yoga wird die stufenweise Entwicklung und Beherrschung des Geistes angestrebt. Raja Yoga ist auch unter den Bezeichnungen Ashtanga Yoga bekannt, wörtlich übersetzt „acht Glieder“. Eine spezifische Form von Raja Yoga ist Kriya Yoga.
Der Raja Yoga besteht aus „acht Stufen“ oder „acht Gliedern“ (Ashtanga), die aufeinander aufbauen:

1. Yama, die 5 Enthaltungen
2. Niyama, die 5 Verhaltensregeln
3. Asana, Zusammenführung von Körper und Geist durch Yoga-Asanas
4. Pranayama - Zusammenführung von Körper und Geist durch die Atmung
5. Pratyahara - das Zurückziehen der Sinne von der Außenwelt
6. Dharana - Konzentration auf nur einen Gedanken
7. Dhyana - Meditation, Kontemplation
8. Samadhi - der überbewusste Zustand, ("Erleuchtung", "Selbstverwirklichung)

„Yoga ist die Fähigkeit, sich ausschließlich auf einen Gegenstand, eine Frage oder einen anderen Inhalt auszurichten und in dieser Ausrichtung ohne Ablenkung zu verweilen. Dann scheint in uns die Fähigkeit auf, etwas vollständig und richtig zu erkennen.“
Patanjalis Yoga-Sutras, 1, 2-3

Basis Kochkurs: "Mein Ayurveda Tag-Hauptmahlzeiten ganz einfach" mit Oliver Liebmann

Samstag, den 23. Februar 2019   10-13 Uhr
Details

© ahimsa 2016            Was ist ahimsa? | Vita | Anmeldung | Sitemap | Datenschutz | Impressum